Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

In unserer Wohnung im OG sind Decken und Schrägen sehr kalt. Ist der Vermieter verpflichtet, die Mängel auf dem Dachboden zu beheben?

Frage von Daniel K. am 17.01.2016 

Unser Vermieter hat das Gebäude, in dem wir wohnen, ca im August 2013 gekauft. Er veränderte die Wohnräume und wir sind in das OG gezogen. Er hat in den Wänden die ganz dünnen Isoplatten verbaut und mit OSB Platten verkleidet. Jedoch können wir vom Dachboden aus durch die Pfannen nach draußen gucken und wenn man ein Feuerzeug vor die Steckdosen hält werden die fast ausgeblasen vor Windzug. Die Decken/Schrägen in unserer Wohnung sind auch immer sehr sehr kalt. Ist der Vermieter in der Pflicht diese Mängel auf dem Dachboden zu beseitigen? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Zumindest könnte er verpflichtet sein, die oberste Geschossdecke zu dämmen, so dass die Wärme aus Ihrer Wohnung nicht in den kalten Dachboden zieht. Diese Pflicht besteht allerdings nur, wenn weder die oberste Geschossdecke noch das Dach den Anforderungen an den Mindestwärmeschutz entsprechen. Details dazu finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo