Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wir möchten die Scheiben unserer Nadelholzfenster austauschen. Wie groß sind die Vorlegerahmen dabei zu wählen?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Hans M. am 10.10.2019 

Wir möchten die alten Isolierglasscheiben (vermutlich 4-12-4 mm) gegen neue VSG-Scheiben (VSG 6-14-4) austauschen (Nadelholzfenster). Leider finde ich nirgends einen genauen Hinweis, wie stark der Vorlegerahmen außen gewählt werden soll. Es handelt sich um Fenster à ca. 1 qm und Terrassentüren à ca. 1,6 qm Fensterfläche. Ist hier ein Rahmen von ca. 10 x 2 mm ok, oder besser z. B. 12 x 3 mm? Sollte auch innen unter die Holzverleistung ein solcher Rahmen eingesetzt werden, ggf. der dünnere mit 2 mm?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Aus der Ferne können wir Ihnen leider keine sichere Antwort auf Ihre Frage geben. Wir empfehlen, einen Fensterbauer/Glaser aus Ihrer Region zurate zu ziehen. Ansprechpartner finden Sie zum Beispiel über unser Online-Anfragetool für Fenster.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung