Expertenrat

Wie lüfte ich bei hoher Luftfeuchtigkeit im Herbst richtig?

Frage von Irma A. am 15.10.2022 

Nun ist außen eine hohe Luftfeuchtigkeit, sodass diese auch innen mit dem Hygrometer gemessen werden kann. z. B Altbau mit vielleicht Sandsteinsockeln hat 15 Grad Celsius Innentemperatur mit teils über 70 Grad Feuchtigkeit. Ich habe Angst, dass es schimmelt, wie sollte ich da lüften?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

In diesem Fall ist Ihre Sorge berechtigt. Bei 70 Prozent Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von 15 Grad Celsius setzt die Kondensation an Oberflächen mit einer Temperatur von etwa 12 Grad Celsius ein. Wollen Sie im Herbst und im Winter richtig lüften, sollten Sie alle Fenster zwei bis drei Mal täglich für rund fünf Minuten komplett öffnen. Wählen Sie dabei Zeiten, zu denen die Außenluft entweder deutlich trockener oder kühler ist. Beides hilft, die Feuchtigkeit aus dem Haus zu bekommen. Etwas einfacher ist der Einsatz einer maschinellen Lüftung, die bei Bedarf in Abhängigkeit der klimatischen Bedingungen in Betrieb geht.

Neben dem richtigen Lüften kommt es auch auf ein optimales Heizverhalten an. Sorgen Sie zum Beispiel für 20 Grad Celsius, sinkt die relative Luftfeuchte auf 50 Prozent. Grund dafür ist, dass warme Luft mehr Wasser mitführen kann als kalte.

Sind Sie nach wie vor unsicher oder haben bereits Schäden am Gebäude festgestellt, empfehlen wir den Kontakt zu einem Energieberater aus Ihrer Region oder zu einem Sachverständigen des Deutschen Holz- und Bautenschutzverbands.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo