Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wo finde ich einen Warmwasser-Schichtspeicher für etwa 200 Liter?

Frage von Edda M. am 21.04.2022 

Ich suche für meine Situation (Einfamilienhaus mit 17.2 kWp PV-Anlage; 15.4 kWh Batteriespeicher; 3 Jahre alter Gasbrennwertkessel; 22 Jahre alter 160 Liter Warmwasserbehälter), einen Schichtspeicher mit ca. 200 Liter für Warmwasser mit elektrischem Heizelement. Bei all meinen Recherchen habe ich dazu weder konzeptionelle Informationen/Strategien noch konkrete Produkt-Informationen gefunden.

Der Einbau eines großen Kombi-Schichtspeichers (Trinkwasser u. Heizung) ist aus Platzgründen nicht realisierbar. Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie mir diverse Informationen bzw. Links zu Schichtspeicher (mit ca 200 Liter für Warmwasser und elektrischem Heizelement) zukommen lassen.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Schichtspeicher oder Schichtladespeicher sind so konstruiert, dass Sie Wasser in verschiedenen Temperaturzonen einlagern - von sehr heiß ganz oben bis kühl unten. Auf diese Weise kommt es nicht zur Durchmischung der Temperaturzonen und Sie können mehr Energie aus dem Speicher ziehen. In Heizungsanlagen fassen Behälter dieser Bauart in der Regel 1.000 Liter oder mehr.

Bei deutlich kleineren Speichern ist die Be- und Entladerate so hoch, dass eine Schichtung nur schwer zustande kommt. Das gilt vor allem für Warmwasserspeicher, die ohnehin einmal täglich oder alle zwei Tage zu bestimmten Stoßzeiten komplett ent- und wieder beladen werden. Ein Beispiel: Der durchschnittliche Warmwasserbedarf pro Person liegt bei 40 bis 80 Litern pro Tag (bei 60 Grad Celsius). Bei drei Personen im Haushalt reicht der Wasservorrat von 200 Litern dabei etwa einen Tag. Eine Schichtung bringt in diesem Fall nur geringe wirtschaftliche Vorteile.

Für die Auslegung und Auswahl eines passenden Trinkwasserspeichers für Ihr Energiesystem empfehlen wir Ihnen den Kontakt zu einem Energieberater oder Fachhandwerker aus Ihrer Region.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Heizung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo