Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Welche Maßnahmen helfen gegen Schimmel in einem sanierten Altbau?

Frage von Heinrich K. am 04.05.2017 

Ich suche nach einer Maßnahme zur Vermeidung der Schimmelbildung in einzelnen Räumen eines sanierten Altbaus. Gibt es Einzellösungen pro Zimmer? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Um eine wirksame Maßnahme gegen den Schimmel im sanierten Altbau zu finden, sollte ein Experte zunächst die Ursachen feststellen. Ein häufiges Problem sind neue Fenster. Diese sind viel dichter als Alte und sorgen dafür, dass sich die Feuchtigkeit im Raum von selbst nur ungenügend regulieren kann.


Abhilfe schafft hier ein dezentrales Lüftungsgerät, dass direkt in der Außenwand des betroffenen Raumes installiert wird. Es fördert verbrauchte Luft hinaus und frische Luft hinein, wobei es den Feuchtegehalt auch dann ausreichend reguliert, wenn Sie nicht über die Fenster lüften. Ausgestattet mit einer Einrichtung zur Wärmerückgewinnung hilft das sogar beim Energiesparen. Denn dabei nutzt das Gerät die Restwärme der verbrauchten Luft, um die frische vorzuwärmen.


Günstig ist außerdem ein ausreichendes Heizverhalten. Sind die Temperaturen im Raum hoch genug, fällt das Wasser aus der Luft nicht aus und der Schimmel verliert seine Grundlage.


Einen Experten, der Sie vor Ort zu dem Thema beraten kann, finden Sie zum Beispiel über unsere Energieberater-Suche.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo