x
Expertenrat

Kann ich die Glasfaserdämmung in der Decke zum Dachboden mit Schüttdämmung ergänzen?

Frage von Robert M. am 23.01.2023 

Ich möchte die Dämmung der obersten Geschossdecke zum Kaltdach ergänzen. Derzeit liegt dort 12 cm Glasfaserdämmung, welche allerdings teilweise Lücken aufweist und stellenweise zusammengedrückt ist. Ich möchte vermeiden, die vorhandene Dämmung zu entsorgen! Bis Oberkante Deckenbalken sind noch 12 cm Platz. Wäre es möglich, einfach mit Zellulose Schüttdämmung aufzufüllen?

Antwort von Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  

Grundsätzlich ist es möglich, die alte Dämmung durch eine zusätzliche Dämmung zu verbessern. Aber warum ein anderes Material nehmen? Warum ergänzen Sie die vorhandene Glaswolle nicht mit Glaswolle? Denn wenn ich ein anders Material oben „draufpacke“, habe ich zwei Ebenen mit einem materialbedingt unterschiedlichen Wärmedämmverhalten. Zudem würde eine Schüttung aufgrund ihres Eigengewichtes die vorhandene Dämmung noch weiter zusammendrücken.

Zellulose eignet sich nur bedingt für eine Schüttdämmung, sie entfaltet ihre Dämmwirkung in Ihrer Situation am besten, wenn sie offen auf die vorhandene Dämmung aufgeblasen wird. Dies kann und sollte allerdings dann ein entsprechender Fachbetrieb vornehmen.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

Newsletter-Abo