x
Expertenrat

Kommt ein Solardach trotz Denkmalschutz infrage?

Frage von Peter F. am 28.09.2022 

Kann ich ein Solardach trotz Denkmalschutz installieren?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Planen Sie ein Solardach bei einem Gebäude mit Denkmalschutz, benötigen Sie eine denkmalschutzrechtliche Genehmigung von der unteren Denkmalschutzbehörde. Ob diese erteilt wird oder nicht, hängt immer vom Einzelfall ab. Entscheidend ist, dass sich die Anlage gut in das Gebäudebild integrieren lässt und schützenswerte Bausubstanz nicht verändert wird. Mit modernen Indachanlagen, Dünnschicht-Modulen oder Solardachziegeln haben Sie hier im Allgemeinen gute Chancen. Wie das in verschiedenen Bundesländern funktioniert, haben wir im Beitrag "Denkmalschutz und Solaranlage - was ist erlaubt und was nicht?" für Sie zusammengefasst.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Solarthermie

 

eBook Förderung Photovoltaik

 

Newsletter-Abo