Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Lassen sich auf der Westseite eines Daches auch Flachkollektoren installieren?

Frage von Rainer P. am 06.07.2020 

Ich habe ein Angebot für eine Solaranlage mit Röhrenkollektoren mit 10 m² Kollektorfläche und 1.000 Liter Frischwassertank für einen 2-Personenhaushalt. Ist das nicht zu groß? Preis 21.000 Euro! Wären Flachkollektoren (sind günstiger) auf der Westseite rentabel?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Soll die Solaranlage allein der Warmwasserbereitung dienen, sind Kollektoren und Speicher sehr groß dimensioniert. Hier reichen in der Regel 1,0 bis 1,5 m² Kollektorfläche pro Person im Haushalt. Der Speicher fasst dann etwa 80 Liter pro Person im Haushalt. Soll die Anlage die Heizung unterstützen, können Sie überschlägig mit einer Kollektorfläche von 1 m² pro 10 m² beheizte Fläche rechnen. Der Speicher fasst dann mindestens 40 bis 50 Liter pro m² Kollektorfläche, wobei eine Mindestgröße von 1.000 Litern sehr zu empfehlen ist.

Ob Flachkollektoren auf der Westseite rentabel sind, lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen. Denn der mögliche Ertrag hängt hier auch von der Dachneigung ab. Sie können hier mit Einbußen von 5 bis 20 Prozent rechnen, die sich mit einer größeren Solarkollektorfläche ausgleichen lassen. Eine Entscheidung hängt hier also von der Region, der Dachneigung und auch vom Preis der verschiedenen Kollektoren ab.

Wir empfehlen Ihnen die individuelle Beratung durch einen unabhängigen Experten. Diesen finden Sie über unsere Energieberater-Suche oder bei der Verbraucherzentrale für Energieberatung. Letztere bietet einen Eignungs-Check Solar, bei dem ein Experte vor Ort prüft, ob und wie Sie Solarthermie am besten nutzen können. Dank staatlicher Förderung kostet Sie diese Leistung nur 30 Euro.

Achtung: Sowohl für Trinkwasser- als auch für Heizungs-Solaranlagen bekommen Sie aktuell eine 30 Prozent Förderung vom Staat, die vor der Auftragsvergabe zu beantragen ist. Weitere Informationen dazu finden Sie hier "Förderung für Solarthermie-Anlagen".

Übrigens: Alternativangebote für die Solarthermie-Anlage bekommen Sie über unser Online-Angebots-Tool für Solartechnik.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo