Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich für meine Photovoltaik-Anlage von 2011 auch KfW-Förderung für einen Solarstromspeicher bekommen?

Frage von Hagen W. am 04.08.2015 

Ich habe eine Solaranlage mit 50 kW Leistung, der Vertrag ist mit auf Eigennutzung erteilt. Die Anlage ist 2011 ans Netz gegangen und ich möchte jetzt einen Speicher einbauen. Ist das auch über Förderung der KfW möglich? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Leider kommt bei Ihrer Photovoltaik-Anlage keine KfW-Förderung für den Solarstromspeicher in Betracht und das aus mehreren Gründen: Ihre Solaranlage ist schon 2011 ans Netz gegangen, die Solarstromspeicher-Förderung greift leider nur für Anlagen, die ab dem 1.1.2013 installiert wurden. Außerdem ist die zulässige Höchstleistung der Photovoltaik-Anlage für die KfW-Förderung bei 30 kWp gedeckelt.

Experten gehen allerdings davon aus, dass sich Solarstromspeicher bald auch ohne Förderung rechnen werden, weil sie in den letzten Monaten deutlich günstiger geworden sind.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo