x
Expertenrat

Gilt die Steuerbefreiung für die Photovoltaik auch bei Ferienhäusern?

Frage von Robert  V. am 19.01.2023 

Ich plane eine PV-Anlage auf meinem ausschließlich als Ferienwohnung genutztem Einfamilienhaus. Dachfläche hat Platz für 16 kWp. Würde ich dann auch von der Ertragssteuer befreit und würde ich auch von der Nullsteuer beim Kauf profitieren?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Einnahmen, die Sie mit der Photovoltaikanlage an oder in Einfamilienhäusern (einschließlich Nebengebäuden) oder nicht Wohnzwecken dienenden Gebäuden erzielen, sind steuerfrei, solange die Bruttoleistung der Photovoltaik laut Marktstammdatenregister maximal 30 kW (peak) beträgt. Bei größeren Gebäuden gilt eine Grenze von 15 kWp pro Wohn-/Gewerbeeinheit.

Da es sich in Ihrem Fall um ein Einfamilienhaus mit einer Wohneinheit handelt, gehen wir davon aus, dass Sie von der Ertragssteuerbefreiung profitieren.

In Bezug auf den Nullsteuersatz heißt es im Jahressteuergesetz: "Die Steuer ermäßigt sich auf 0 Prozent für [...] die Lieferungen von Solarmodulen an den Betreiber einer Photovoltaikanlage [...], wenn die Photovoltaikanlage auf oder in der Nähe von Privatwohnungen, Wohnungen sowie öffentlichen und anderen Gebäuden, die für dem Gemeinwohl dienende Tätigkeiten genutzt werden, installiert wird.".

Zudem gilt: "Die Voraussetzungen des Satzes 1 gelten als erfüllt, wenn die installierte Bruttoleistung der Photovoltaikanlage laut Marktstammdatenregister nicht mehr als 30 Kilowatt (peak) beträgt oder betragen wird;"

Wertet das Finanzamt das Ferienhaus als Wohngebäude, profitieren Sie auch vom Nullsteuersatz für die Photovoltaikanlage. Entscheidend dürfte dabei auch die Nutzung sein. Da der Fall im geänderten Gesetz nicht eindeutig geklärt ist, können wir Ihnen aktuell jedoch keine rechtsverbindliche Antwort geben.

Dieser erhalten Sie von Ihrem Steuerberater oder Ihrem zuständigen Finanzamt. Die wichtigsten Informationen zum Thema haben wir Ihnen im Beitrag "FAQ Steuererleichterungen für Photovoltaik-Anlagen" zusammengefasst.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

eBook Förderung Solarthermie

 

Newsletter-Abo