Expertenrat

Entfällt mit der Steuerbefreiung für Photovoltaikanlagen auch die Steuer für Mietanlagen?

Frage von Ronald K. am 06.12.2022 

Nach Beschlussfassung der Steuer-Reform für PV-Anlagen: Entfällt die Mehrwertsteuer ab 2023 nun auch bei der Miete von Solaranlagen? Wenn nein, könnten zumindest die Anbieter von PV-Mietanlagen ihre steuerlichen Vorteile bei Neuanlagen einpreisen und an ihre Mieter weitergeben.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Da es sich zum aktuellen Zeitpunkt um einen Gesetzesentwurf handelt, ist eine rechtsverbindliche Auskunft nicht möglich. Experten vermuten jedoch, dass die Steuerbefreiung bei Mietanlagen nicht gilt, da Lieferung und Montage keine Leistungen an den Anlagenbetreiber sind. Bei Miet-Kauf-Modellen könnte die Steuerbefreiung gelten. Wir empfehlen Ihnen, sich hierzu an Ihren (potenziellen) Mietanbieter zu wenden. Was aktuell bekannt ist, fassen wir im Beitrag "Steuerbefreiung für Photovoltaik-Anlagen bis 30 kW schon ab 2022" für Sie zusammen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo