x
Expertenrat

Welchen Stromzähler benötige ich für eine Wärmepumpe?

Frage von Maciej C. am 21.02.2023 

Ich habe Mitte Januar eine Luft/Wasser-Wärmepumpe R32 (Samsung WPLW-Hub Mono-8-260-3) mit Innengerät Hydro-Unit mit integriertem 260 Liter Brauchwasserspeicher installiert und habe aktuell das Problem mit dem separaten Stromzähler. Laut der Information auf Ihrer Web-Seite kann der Strom über den gerät-eignen/integrierten Stromzähler abgerechnet werden. Die Luftwärmepumpe besitzt auch ein Messgerät, um die Effizienz der Umweltheizung zu bestimmen. Verstehe ich das richtig, wird er vom Netzbetreiber anerkannt?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Hier ist zu unterscheiden, ob es um einen Wärmepumpen-Stromtarif von Ihrem Netzbetreiber oder die Förderung einer Wärmepumpe geht. Um Fördermittel zu bekommen, müssen die eingesetzten Bilanzierungs-/Messgeräte hinsichtlich der Ausgestaltung und der Genauigkeit keine besonderen Anforderungen erfüllen. Ausreichend sind hier in die Geräte integrierte Zähler, sofern diese alle erforderlichen Energieströme erfassen. Beim Einsatz von Wärmepumpen gehören dazu auch die benötigten Hilfsstrommengen zum Betrieb von Elektro-Heizstäben und Wärmequellenpumpen.

Geht es um einen Wärmepumpen-Stromtarif, sind die Anforderungen höher. Hier benötigen Sie einen geeichten Zähler für den Stromverbrauch der Wärmepumpe. Außerdem ist eine netzdienliche Schnittstelle nötig, um die Wärmepumpe bei Überlast im Netz vorübergehend abschalten zu können. Die sogenannten Sperrzeiten sind vertraglich geregelt und zum Beispiel mit einem Speicher überbrückbar.

Ob es sich lohnt, einen Zähler für Wärmepumpen-Stromtarife nachzurüsten, hängt von den individuellen Gegebenheiten ab. Sind die Tarife unwesentlich günstiger, sparen Sie durch die zusätzlichen Zählergebühren wenig. Nutzen Sie weite Teile des Jahres eigenen Solarstrom für die Wärmepumpe, schrumpft der Vorteil weiter. Unser Tipp: Lassen Sie sich von einem Fachhandwerker individuell hierzu beraten, um die beste Lösung zu finden.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Wärmepumpe

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo