Expertenrat

Sind Türschließer bei neuen Türen Pflicht?

Frage von Johann W. am 29.11.2022 

Bei uns in der WEG werden zwei Wohnungstüren ohne Rahmen erneuert. Meine Frage: Ist es Vorschrift, dass bei diesen Türen Türschließer angebracht werden?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Türschließer sind immer dann Pflicht, wenn es sich um sogenannte Brandschutztüren handelt. Diese sollen von selbst ins Schloss fallen, um ein Ausbreiten von Feuer und Rauch zu verhindern. Außerdem entziehen geschlossene Türen dem Feuer den Sauerstoff, was der raschen Ausbreitung entgegenwirkt.

Die Musterbauordnung fordert in § 35 Abs. 6, dass in notwendigen Treppenräumen Öffnungen zu sonstigen Räumen und Nutzungseinheiten mindestens dicht- und selbstschließende Abschlüsse haben müssen. Ob eine solche Vorschrift in Ihrem Bundesland besteht und die Türschließer Pflicht sind, hängt von den Regelungen in der entsprechenden Landesbauordnung ab. Eine rechtssichere Auskunft erhalten Sie dabei vom örtlichen Bauamt.

In einigen Bereichen kommen automatische Türschließer auch zum Einbruchschutz oder zur Energieeinsparung zum Einsatz. In beiden Fällen geht es darum, Türen nicht offen stehen zu lassen. Das beugt Einbrüchen vor und senkt den Energieverbrauch.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo