Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie kann ich den U-Wert meiner Fenster experimentell feststellen?

Frage von Serv S. am 01.01.2021 

Zur experimentellen Feststellung der Dämmwerte werden gemessen “Raumtemperatur, die Oberflächentemperatur an der Innenseite der Decke und die Außentemperatur.” Und wie wird daraus der U-Wert errechnet? Gibt es eine Formel? Ich möchte das mit altem Fenster(glas) praktizieren, um zumindest grobe Vergleichswerte zu ermitteln.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Der U-Wert beschreibt die Wärmemenge, die bei einem Temperaturunterschied von einem Kelvin durch einen Quadratmeter eines Bauteils strömt und wird in der Einheit Watt pro Quadratmeter und Kelvin angegeben. Um den Kennwert experimentell zu bestimmen, benötigen Sie die Temperatur im Raum, die Oberflächentemperatur der Innenwand und die Außentemperatur. Sind diese Werte bekannt, können Sie über die folgende Gleichung den U-Wert ermitteln:

  • U = 1/[Ri * (1 + dTe/dTi)]

Dabei sind folgende Werte einzusetzen:


  • Ri (innerer Wärmeübergangswiderstand) 0,13 m²K/W für horizontale Wärmeströme
  • dTe (Differenz aus Oberflächentemperatur der Wand innen und Außentemperatur: Twand - Taußen)
  • dti (Differenz aus Innentemperatur und Oberflächentemperatur der Wand innen: Tinnen - Twand)

Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu bekommen, sollten Sie den Strahlungseinfluss der Sonne möglichst umgehen, indem Sie die Messung in den frühen Morgen- oder den späten Abendstunden durchführen. Setzen Sie ein spezielles Test-/Messgerät ein, erzeugt dieses mehrere Messungen in einer bestimmten Zeitspanne, um ein möglichst genaues und aussagekräftiges Ergebnis zu produzieren.

Ein Beispiel für folgende Annahmen: 


  • Innentemperatur: 24 °C
  • Wandtemperatur (innen): 16 °C
  • Außentemperatur: - 5 °C

dTe = 16 - (-5) = 21 K
dTi = 24 - 16 = 8 K
U = 1/[0,13 m²K/W * (1 + 21/8)] = 2,12 W/m²K

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo