Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ein Handwerker stellt für die Flachdachdämmung keine Unternehmererklärung nach EnEV aus. An wen kann ich mich wenden?

Frage von Harald T. am 24.02.2015 

Ein Handwerker hat 184m³ Flachdachfläche mit 60mm starken PU-Hartschaum gedämmt. Für die Maßnahme gilt die EnEV 2009. Er stellt einfach die Unternehmererklärung nicht aus. An wen kann ich mich wenden?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Laut § 26a der Energieeinsparverordnung (EnEV) sind Handwerksbetriebe zum Ausstellen der Unternehmererklärung bei einer Dachdämmung verpflichtet. Kommt der Handwerker dieser Verpflichtung nicht nach, ist das eine Ordnungswidrigkeit, für die ein Bußgeld bis zu 50.000 Euro verhängt werden kann.

Weisen Sie den Handwerksbetrieb unbedingt noch einmal auf seine gesetzliche Pflicht hin und setzen ihm eine Frist zur Ausstellung der Unternehmererklärung. Sollte er dieser Aufforderung immer noch nicht nachkommen, können Sie sich an die zuständige Anlaufstelle für den Vollzug der EnEV wenden, in der Regel ist das die untere Bauaufsichtsbehörde.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo