Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Muss ich bei einem Aludach mit der Verformung bei Hagel rechnen?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Alex N. am 26.04.2021 

Als Nachteil von Aludächern wurde u. A. die leichte Verformbarkeit, die bei Hagelschäden zu unschönen Dellen führen kann, angeführt. Gleichzeitig geben Firmen wie Prefa eine schriftliche Garantie von 40 Jahre auf das Material. Wie sind die zwei Punkte zu verstehen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Viele Anbieter geben eine Garantie darauf, dass die Dachbaustoffe auch bei Hagel funktionstüchtig bleiben. Entstehen kleine Dellen, handelt es sich jedoch um optische Mängel, die bei großen Hagelkörnern nicht auszuschließen sind. Einige Hersteller empfehlen daher, optische Mängel in die Versicherung aufzunehmen und bei bestehenden Verträgen zu prüfen, dass dabei kein Haftungsausschluss besteht.

Wie robust die einzelnen Baustoffe sind, hängt von der individuellen Konstruktion und Zusammensetzung ab. Wir empfehlen, diesen Punkt vor dem Kauf mit einem Hersteller der Wahl zu besprechen und diesen auch nach Erfahrungen zu fragen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung