Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Lässt sich die Wärmepumpe auf dem Dach aufstellen?

Frage von Klaus B. am 05.04.2022 

Kann man eine Luft-Wasser-Wärmepumpe auf eine an das Haus angebaute Garage stellen. Gibt es Probleme mit der Schwingungsübertragung oder helfen schwingungsdämpfende Maschinenfüße?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Aufstellung der Wärmepumpe auf dem Dach ist grundsätzlich möglich. Wichtig ist, dass es keine statischen Probleme durch das zusätzliche Gewicht gibt. Außerdem sind schwingungsdämpfende Maschinenfüße oder Ähnliches erforderlich, um die Übertragung von Vibrationen und Körperschall auf das Bauwerk zu verhindern. Bei Flachdächern kommt es zudem auf einen entsprechenden Schutz der abdichtenden Dachhaut an.


Ob sich die Vorgaben in Ihrem Fall umsetzen lassen, prüft ein Energieberater oder Fachhandwerker aus Ihrer Region. Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Wärmepumpen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo