x
Expertenrat

Welche Wärmepumpe lässt sich im 12-Familien-Wohnhaus als Ersatz für Gas-Etagenheizungen einbauen?

Frage von Theo B. am 16.05.2023 

Für ein 12-Familienhaus in Innenstadtlage suche ich (Nach Optimierung der Gebäudehülle auf Energieausweis Stufe C) eine Lösung mit 12 Luft-Wärmepumpen. Also jeweils eine Wohnung eine WP. Die Geräte sollen auf den Balkonen montiert werden. Können Sie mir geeignete Hersteller von WP nennen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

In diesem Fall kommen Split-Wärmepumpen infrage, die aus einer Außen- und einer Inneneinheit bestehen. Die Wärmeerzeuger lassen sich an das bestehende Heizungsnetz der einzelnen Wohnungen anschließen und in vielen Fällen effizient betreiben. Wichtig zu wissen ist, dass die Außeneinheiten der Wärmepumpen Geräusche und Vibrationen erzeugen, die Nachbarn nicht belästigen dürfen. Das ist vor der Aufstellung zu prüfen.

Anstelle der Aufstellung auf dem Balkon ist auch die Installation an einem zentralen Ort möglich. Dieser kann sich beispielsweise auf dem Dach befinden, wo die Anlagen nahezu unsichtbar arbeiten. Die Kältemittelleitungen lassen sich dann durch die Kaminschächte zu den Wohnungen führen. Bei zu großen Entfernungen ist auch die Installation von Kaltwassersätzen möglich. Diese arbeiten grundsätzlich wie eine Wärmepumpe, kühlen oder erhitzen aber Wasser als Wärmeträger. Dieses lässt sich dann wie Heizungswasser zu den Wohnungen führen und dort wie gewohnt verteilen.

Möglich ist auch der Einbau einer zentralen Großwärmepumpe (je nach Leistung allein oder als Kaskade bzw. im Verbund) in Kombination mit Wärmeübergabestationen in den Wohnungen. Letztere ersetzen die aktuellen Etagenheizungen und sorgen für eine hydraulisch unabhängige Wärmeverteilung. Ein Vorteil der zentralen Anlage ist, dass Sie bei ausreichend Platz auch andere Energiesysteme (Solar, Biomasse) einbinden können.

Für eine konkrete Auskunft empfehlen wir Ihnen den Kontakt zu einem Energieberater oder Heizungsbauer aus Ihrer Region. Produktempfehlungen und Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die neue Wärmepumpe.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Wärmepumpe

 

Newsletter-Abo