x
Expertenrat

Welche Heizung eignet sich für unser Haus?

Frage von Stephan K. am 11.12.2022 

Wir sanieren gerade ein Einfamilienstadthaus nebst Dämmung, Fußbodenheizung und neuen Fenstern. Bei der Heizung geht wohl laut Energieberater 05/2022 nichts an einer Gasbrennwerttherme vorbei, da wir auch keine gute Sonneneinfalllage haben (Verschattung durch Nachbargebäude). Sollte man das Thema jetzt trotzdem noch mal neu denken aus Energiewende, Kostenfrage und Zukunftsgedanken? Die Gastherme ist wohl auch immer nicht lieferbar.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Überlegung ist sinnvoll, denn bei den geplanten Maßnahmen können Sie die Heizung sehr wahrscheinlich mit niedrigen Vorlauftemperaturen betreiben. Das begünstigt den Einsatz einer Wärmepumpe, die Energie aus der Luft, der Erde oder dem Grundwasser zum Heizen nutzbar macht. Die Anlage verbraucht elektrische Energie, liefert bei günstigen Bedingungen aber drei Kilowattstunden Wärme (oder mehr) mit jeder aufgenommenen Kilowattstunde Strom. Sind die Voraussetzungen nicht optimal, lässt sich die Wärmepumpe auch mit einer Gasbrennwerttherme kombinieren. Die Technik ist zum einen platzsparend. Zum anderen bekommen Sie eine attraktive Förderung für die Wärmepumpe.

Infrage kommt darüber hinaus auch die Kombination mit einem wasserführenden Pelletkaminofen. Dieser erwärmt neben dem Aufstellraum auch das Heizungswasser, um die Räume und das Trinkwasser mit thermischer Energie zu versorgen. Erforderlich ist in diesem Fall auch ein Pufferspeicher, der zusätzlichen Platz im Haus benötigt. Eine Förderung des wasserführenden Kamins ist möglich.

Die Solarthermie ist ebenfalls interessant. Setzt allerdings freie und nicht verschattete Dachflächen voraus.

Da wir aus der Ferne nicht beurteilen können, welche Heizung zu Ihrem Haus passt, empfehlen wir Ihnen den Kontakt zu einem Energieberater aus Ihrer Region. Laden Sie sich außerdem unseren Ratgeber "Schritt-für-Schritt zur neuen Heizung" herunter. Darin erfahren Sie, welche Lösungen zur Auswahl stehen, wie Sie die passende finden und wie der Heizungstausch abläuft.

Übrigens: Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die neue Heizung.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo