Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Welchen Energieausweis brauche ich für meine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus?

Frage von Michael S. am 17.02.2015 

Ich habe eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus (6 Wohnungen, Bj. 1960). Diese Wohnung wird vermietet. Welchen Energieausweis benötige ich hier, wo bekomme ich diesen her und was kostet dieser etwa?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

So lange Sie die Wohnung nicht neu vermieten oder das Haus verkaufen, brauchen Sie keinen Energieausweis. Die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) verpflichtet den Eigentümer eines Hauses oder einer Wohnung, Miet- und Kaufinteressenten bei der Neuvermietung beziehungsweise beim Verkauf einen Energieausweis vorzulegen. Welcher Energieausweis dann erforderlich ist - Bedarfsausweis oder Verbrauchsausweis - ist abhängig vom Baujahr und von der Größe des Hauses. In Ihrem Fall – bei einem Mehrfamilienhaus mit 6 Wohnungen und einem Baujahr von 1960 – haben Sie Wahlfreiheit. Ob Sie einen Bedarfsausweis oder Verbrauchsausweis in Auftrag geben, bleibt also Ihnen überlassen. Die Details können Sie noch einmal in unserem Expertentipp „Wann braucht man welchen Energieausweis?“ nachlesen.

Einen Verbrauchsausweis erhalten Sie zum Beispiel bei vielen Energieversorgern und Energiedienstleistern, die Heizdaten ablesen. Er kostet oft weniger als 100 Euro und wird aus den Verbrauchsdaten (Heizkostenabrechnung) der letzten drei Jahre erstellt. Den Bedarfsausweis ist deutlich teurer, denn er wird von einem Energieberater im Rahmen eines Vor-Ort-Termins erstellt, wobei eine genaue Analyse der Bausubstanz erfolgt. Für den Bedarfsausweis müssen Sie deshalb Kosten von mindestens 400 Euro einkalkulieren, je nach Aufwand auch noch deutlich teurer werden. Dafür bietet der Bedarfsenergieausweis allerdings auch einen deutlichen Mehrwert: Denn er hält nicht nur den Ist-Zustand des Hauses fest, sondern gibt auch Modernisierungsempfehlungen - und als Eigentümer eines Ein- oder Mehrfamilienhauses müssen Sie früher oder später Instandsetzungsarbeiten oder eine energetische Sanierung vornehmen. Mit dem bedarfsorientierten Energieausweis sind Sie für diesen Fall optimal vorbereitet.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo