Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie hoch ist der Wirkungsgrad einer Ölheizung?

Frage von Roland M. am 26.10.2014 

Wie hoch ist der Wirkungsgrad eines normalen Heizölkessels und wie beim Brennwertkessel? Also wieviel von den rund 9,8 kWh je Liter Heizöl verlässt den Heizkessel als Wärme?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Der Wirkungsgrad einer Ölheizung beträgt bei einem alten Konstanttemperaturkessel bis zu 70 %, bei einem Niedertemperaturkessel zwischen 80 und 90 % und bei einer Öl-Brennwertheizung bis zu 100 %. Allerdings ist der Kesselwirkungsgrad ein theoretischer Wert, der im Volllast-Betrieb gemessen wird.

Deshalb wird inzwischen oft der Nutzungsgrad eines Heizkessels angegeben. Die verschiedenen Ölheizungen erreichen folgende Nutzungsgrade: Konstanttemperaturkessel bis zu 68 % (alte, viel zu groß dimensionierte Ölheizungen können aber auch einen Nutzungsgrad von weniger als 50 % haben), Niedertemperaturkessel bis zu 87 % und Öl-Brennwertkessel bis zu 98 %.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo