Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ich möchte meine Zwischensparrendämmung durch eine Untersparrendämmung ergänzen. Kann ich Styroporplatten anbringen, ohne dass es Schimmelprobleme gibt?

Frage von Stefan S. am 23.04.2016 

Unser Dach ist folgendermaßen aufgebaut: Dachpfanne Lattung Konterlattung Unterspannbahn Zwischensparrendämmung 16 cm Glaswolle Dampfsperre. Meine Überlegung ist jetzt unter oder zwischen die noch anzubringende Lattung Styroporplatten zur zusätzlichen Dämmung anzubringen. Ist dieses sinnvoll und führt nicht zu Problemen wie Schimmel oder sonstiges? 

Antwort von Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  

Es ist grundsätzlich möglich, bei der geschilderten Konstruktion innenseitig noch eine weitere Dämmschicht aufzubringen. Ob dies allerdings zu Schimmelpilzbefall führen wird, kann anhand der vorliegenden Informationen nicht gesagt werden. Wie soll der Dachraum genutzt werden? Ist er ein kalter Speicher oder soll er beheizt werden? In welcher Materialstärke soll die zusätzliche Dämmung ausgeführt werden? Wie ist der weitere Aufbau nach innen geplant? Mit welchen Materialien sollen die Styroporplatten verkleidet werden oder bleiben sie offen sichtbar? Was soll dann mit den Fugenstößen der Platten passieren? Diese Fragen wollen alle beantwortet werden bevor eine Aussage getroffen werden kann, ob die vorgeschlagene zusätzliche Dämmung schimmelpilzfrei sein wird oder nicht!

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo