Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wird der Abbau eines Heizöltanks bezuschusst, wenn auf Nahwärme-Heizung umgestellt wurde?

Frage von A. J. am 06.05.2015 

Wird der Abbau eines Heizöltanks bezuschusst, wenn auf Nahwärme-Heizung (von einer Biogasanlage) umgestellt wurde?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Für die Umstellung der Ölheizung auf Nahwärme kommt eine KfW-Förderung in Betracht - entweder ein Zuschuss im Programm 430 oder ein zinsgünstiger Kredit im Programm 152. Förderfähig sind dabei sowohl der Erstanschluss an Nah- oder Fernwärme inklusive Wärmeübergabestationen und Hausanschlussleitungen sowie bei bestehendem Anschluss der Austausch oder der erstmalige Einbau von Wärmeübergabestationen, als auch zusätzliche flankierende Maßnahmen wie Einbau einer Flächenheizung oder Erneuerung der Heizkörper, Ausbau und Entsorgung der Altheizung sowie der Öltanks und der hydraulische Abgleich.

Allerdings muss diese Förderung vor Beginn der Sanierung beantragt werden. Aus Ihrer Frage klang heraus, dass die Umstellung der Heizung schon erfolgt ist? Dann käme leider keine Förderung mehr in Frage.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo