Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ich habe die Dachdämmung meines Hauses schon in Auftrag gegeben. Kann ich trotzdem noch einen Zuschuss beantragen?

Frage von Peter F. am 11.05.2015 

Ich habe die Hausdachdämmung meines Einfamilienhauses (Bj.68) bereits in Auftrag gegeben. Kann ich trotzdem einen Zuschuss beantragen und wo bekomme ich den Antrag her? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Für Ihre Dachdämmung kommt eine KfW-Förderung noch in Betracht. Der Antrag auf den Zuschuss der KfW muss zwar vor Beginn des Vorhabens direkt bei der KfW gestellt werden. Als Beginn eines Vorhabens gilt jedoch der Start der Bauarbeiten vor Ort. Planungs- und Beratungsleistungen sowie der Abschluss von Liefer- und Leistungsverträgen gelten nicht als Vorhabensbeginn. So lange der von Ihnen beauftragte Fachbetrieb mit der Dachdämmung noch nicht begonnen hat, können Sie den Zuschuss noch beantragen.

Die nächsten Schritte wären dann: Sie wählen einen Sachverständigen aus der Expertenliste für Förderprogramme des Bundes unter www.energie-effizienz-experten.de. Vom Sachverständigen erfahren Sie, ob die Dachdämmung, so wie Sie sie geplant haben, förderfähig ist, bzw. welche technischen Mindestanforderungen für den KfW-Zuschuss eingehalten werden müssen. Wenn die Dachdämmung förderfähig ist, erstellt der Sachverständige die "Online-Bestätigung zum Antrag", die Sie für die Beantragung der KfW-Fördermittel benötigen.

Übrigens: Wenn Ihre Dachdämmung gefördert wird, haben Sie automatisch auch einen Anspruch auf einen Zuschuss zu den Sachverständigenkosten.


Kommentare

Peter F.

Ich hab mich mit einem Energieberater in Verbindung gesetzt. Wo finde ich nun den online Antrag für einen Einmalzuschuss?

ENERGIE-FACHBERATER 

Den Antrag füllt der Energieberater Online bei der KfW aus. Sie senden dann die Unterlagen mit einer Kopie des Personalausweises an die KfW. Nach der Sanierung reichen Sie dann den Verwendungsnachweis und die Rechnungen bei der KfW ein, die Ihnen dann den Zuschuss überweist.

KfW-Förderung richtig beantragen

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo