Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wird der Zuschuss für die Energieberatung von der Heizungsförderung abgezogen?

Frage von Elmar A. am 07.04.2016 

Ich habe eine Frage zur Anrechnung der Förderung der Kosten für einen Energieberater auf die Bezuschussung einer neuen Heizung: Wenn die Heizung mit 15% bezuschusst wird, muss ich dann den Förderbetrag für den Energieberater in Höhe von (z.B). 800 Euro dagegen rechnen, d.h. der Netto-Zuschuss beträgt dann 15% abzgl. 800 Euro? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Nein, die beiden Förderungen werden nicht miteinander verrechnet. Sie können bei einem Energieberater eine BAFA-geförderte Energieberatung in Auftrag geben. Der Energieberater beantragt die Förderung und stellt Ihnen eine Rechnung über die Energieberatungskosten abzüglich Zuschuss.

Unabhängig davon können Sie dann zusammen mit einem Energieberater bei der KfW den Zuschuss für die neue Heizung beantragen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo