x
Expertenrat

Wer beantragt den Heizkosten-Zuschuss für Heizöl bei Vermietung?

Frage von Angelika U. am 02.02.2023 

Wer muss den Antrag auf den Heizöl-Zuschuss stellen? Wir sind Mieter eines Hauses, die Rechnung wurde vom Vermieter beglichen und über die monatlichen Nebenkosten abgerechnet.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Hat Ihr Vermieter die Bestellung ausgelöst, die Rechnung bezahlt und die Kosten auf die Nebenkosten umgelegt, beantragt er auch den Heizkostenzuschuss. Sind Sie im Mietshaus selbst für die Heizölbestellung verantwortlich, können Sie die Anträge auch selbst stellen.

Wichtig zu wissen ist, dass die Antragstellung bisher nur in Berlin möglich ist. Wann die andren Bundesländer folgen, bleibt abzuwarten. Die Regularien und Ansprechpartner können sich dabei unterscheiden, da die einzelnen Länder die Verteilung der Mittel unabhängig voneinander organisieren.

Aktuelle Informationen zum Thema haben wir im Beitrag "Entlastung für Haushalte mit Ölheizung, Pelletheizung, Flüssiggas" für Sie zusammengestellt.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo