Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich die Dämmung im Dach einbauen, auch wenn die Höhe der Dachsparren an einigen Stellen nicht ausreicht?

Frage von Stefan K. am 08.11.2019 

In den nächsten Wochen soll unser Dach saniert werden. Wir bekommen ein komplett neues Dach inkl. Lattung und Unterspannbahn. Nun habe ich die Sparren mal nachgemessen und musste feststellen, dass die zwischen 13(,5) und 14 cm schwanken. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich trotzdem bedenkenlos eine 140er Dämmung einbringen kann und die eventuell leichte Kompression in Kauf nehmen kann?! Nach dem Aufbringen der Dampfbremse soll noch eine Unterspanndämmung von 4 cm erfolgen.

Antwort von Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  

Sie können ohne Bedenken eine 140er Dämmung einbringen. Die damit verbundene leichte Kompression des Dämmstoffes beeinträchtigt nicht die Leistungsfähigkeit. Auch der Einbau einer Dampfbremse sowie einer Untersparrendämmung wird hierdurch nicht behindert.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo