Logo Energie-Fachberater.de
Produkt-Tipp
 

Mit Entsalzungssystem feuchtes, salzbelastetes Mauerwerk sanieren

Entsalzungsplatte nimmt Feuchtigkeit und Salze aus der Wand

Feuchtes Mauerwerk ist bei Kelleraußenwänden von Altbauten keine Seltenheit, da die Gebäudeabdichtung gegen Feuchtigkeit aus dem Boden meistens nicht mehr intakt ist. Sind zusätzlich bauschädliche Salze vorhanden, bilden sich oft unschöne Ausblühungen mit Mauerwerks- und Putzzerstörungen. Mit einem speziellen Entsalzungssystem lässt sich feuchtes Mauerwerk sanieren und zusätzlich sogar eine energetische Aufwertung der Wand schaffen.
 
Mauerwerkssanierung mit Multipor ExSal Therm Video: Multipor / Xella Deutschland GmbH 

Mit dem Entsalzungssystem ExSal Therm von Multipor lässt sich feuchtes und salzbelastetes Mauerwerk einfach und schnell sanieren - Bauschäden wie Putzabplatzungen und Schimmel können so verhindert werden. Der Vorteil: Es ist keine vorherige Trockenlegung des Mauerwerks erforderlich und die Wand wird automatisch sogar noch gedämmt. Wo herkömmliche Sanierungsverfahren oft eine aufwändige Mauerwerkstrockenlegung in Kombination mit Sanierputzen vorsehen - was je nach Durchfeuchtungs- und Versalzungsgrad regelmäßig wiederholt werden muss - funktioniert Multipor ExSal Therm schneller, langlebiger und aufgrund der Wärmedämmeigenschaft effektiver. Das Entsalzungssystem kann besonders gut eingesetzt werden bei älteren Bauwerken, historischen und denkmalgeschützten Gebäuden, bei denen die Fassade erhalten bleiben soll. Es ist außerdem perfekt geeignet, um vormals landwirtschaftlich genutzte Gebäude in Wohnraum umzuwandeln.

Mauerwerkssanierung ganz ohne Wandtrockenlegung
Zum Entsalzungssystem gehört eine spezielle Entsalzungsplatte. Sie besitzt Wärmedämmeigenschaften, was zusätzlich den Wohnkomfort steigert und die Energiekosten senkt. Die Entsalzung des Mauerwerks funktioniert wie folgt: Multipor ExSal Therm zieht die Feuchtigkeit und Salze direkt aus der Wand in die Entsalzungsplatte. Die Feuchtigkeit verdunstet an der Oberfläche der Platte, die Salze lagern sich in den Poren der Platte ab. Gleichzeitig wird die Oberflächentemperatur an der Wand erhöht, was Schimmel seine Wachstumsgrundlage entzieht. Das System reguliert den Feuchtehaushalt selbst und sorgt dauerhaft für ein ausgewogenes Raumklima. So bleibt die Konstruktion auch langfristig intakt. Ein Sanierputz ist nicht erforderlich.

Der Vorteil: Multipor ExSal Therm kann direkt auf die feuchte und mit Salzen belastete Wand aufgebracht werden, ohne dass das Mauerwerk vorab vollständig trockengelegt werden muss - das spart Zeit bei der Sanierung. Die handliche Entsalzungsplatte wird einfach auf die sanierungsbedürftige, ebene Kellerwand geklebt. Nach getrockneter Armierungsschicht kann ein Oberputz aufgetragen werden. Weiteres Plus: Multipor ExSal Therm ist nicht brennbar, giftige Dämpfe oder Rauch entstehen im Falle eines Falles nicht.

Das Entsalzungssystem ist schadstofffrei und setzt keine gesundheitsschädliche Emissionen frei. Die Entsalzungsplatte wird umweltschonend aus mineralischen Rohstoffen hergestellt und weist eine ausgezeichnete Ökobilanz auf.

Ausführliche Informationen enthält die Broschüre "Multipor ExSal Therm".

 
 
 
 
Quelle: Multipor / Xella Deutschland GmbH
Vorher-Nachher: Kellersanierung mit Entsalzunggssystem ExSal Therm von MultiporBild größer anzeigen
Kellersanierung leicht gemacht: Die Multipor Entsalzungsplatte entzieht geschädigtem, feuchtem Mauerwerk Schadsalze und wirkt so Bauschäden und Schimmelbildung entgegenFoto: Multipor / Xella Deutschland GmbH
Xella Deutschland GmbH
 
Ein Produkt von
Xella Deutschland GmbH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Xella Deutschland GmbH und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Kellerwand mit Entsalzungsplatte ExSal Therm von MultiporBild größer anzeigen
Wohngesund, ökologisch und nachhaltig: Die Multipor Entsalzungsplatte wird umweltschonend hergestellt, ist frei von Schadstoffen und leicht zu recyceln. Die Platte wird einfach auf die Kellerwand geklebtFoto: Multipor / Xella Deutschland GmbH
Feuchte, salzbelastete KellerwandBild größer anzeigen
Feuchte Wände sind in vielen Altbauten ein Problem. Multipor ExSal Therm transportiert Feuchtigkeit und Salze direkt aus der Wand in die Entsalzungsplatte, wo die Feuchtigkeit dann verdunstetFoto: Multipor / Xella Deutschland GmbH
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Weitere Produkte von Xella Deutschland GmbH

 
 
 
 

Weitere Produkte von Xella Deutschland GmbH

 

Newsletter-Abo