Expertenrat

Wie können wir eine Kellerwand vor Feuchtigkeit schützen?

Unser Experte Die Redaktion von Energie-Fachberater.de antwortet

Frage von Beate S. am 31.08.2017 

Wir haben eine Kellerwand, die bis in etwa 20 cm feucht ist. Gibt es eine Maßnahme, die nicht besonders aufwendig ist, z. B. Schutzanstriche oder mit Folie abdecken? Große Baumaßnahmen sollten eigentlich nicht stattfinden. 

Antwort von Die Redaktion von Energie-Fachberater.de 

Geht es um die Abdichtung feuchter Kellerwände, gibt es heute verschiedene Möglichkeiten. Damit sich die Probleme nachhaltig beseitigen lassen, muss jedoch die Ursache der Feuchtigkeit geklärt werden. Kommt die Feuchtigkeit zum Beispiel durch drückendes Wasser aus angrenzenden Erdschichten, sind andere Maßnahmen nötig als bei aufsteigender Feuchtigkeit.


Da wir das aus der Ferne leider nich beurteilen können, empfehlen wir Ihnen die Beratung durch einen Experten aus Ihrer Nähe. Dieser kann das Problem anlysieren und passende Sanierungsmaßnahmen vorschlagen. Einen Sachverständigen finden Sie dabei zum Beispiel in der Datenbank des des Deutschen Holz- und Bautenschutzverbandes e.V.: https://www.dhbv.de/

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch in der Rubrik Kellersanierung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 

Sanierungsforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »