Foto: Dream-Emotion / Fotolia.com

Ratgeber Unwetterschutz

Hagel, Sturm und Gewitter mit Starkregen - Wetterextreme und Unwetter sind keine Seltenheit und setzen Häusern zu.

Wer sein Haus rechtzeitig gegen Unwetter und Überschwemmungen sichert, kann die schlimmsten Schäden oft verhindern.

weiterlesen »

Foto: Dream-Emotion / Fotolia.com

Ratgeber Unwetterschutz
 
mehr Informationen zu Ratgeber Unwetterschutz
Die Ruhe vor dem Sturm: Damit Unwetter mit Starkregen und Hagel keine großen Schäden anrichten könnten, sollten Haus und Grundstück bestmöglich gesichert werden
Die Ruhe vor dem Sturm: Damit Unwetter mit Starkregen und Hagel keine großen Schäden anrichten könnten, sollten Haus und Grundstück bestmöglich gesichert werdenFoto: Energie-Fachberater.de
Starkregen führt schnell zu Überschwemmungen auf dem Grundstück. Wer auf die richtige Entwässerung achtet und Schwachstellen im Keller abdichtet, verhindert die schlimmsten Schäden
Starkregen führt schnell zu Überschwemmungen auf dem Grundstück. Wer auf die richtige Entwässerung achtet und Schwachstellen im Keller abdichtet, verhindert die schlimmsten SchädenFoto: Energie-Fachberater.de

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Ratgeber Unwetterschutz. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Aktuelles zum Thema

So verhindern Sie die schlimmsten Schäden durch Sturm, Hagel und Starkregen
Hagel, Sturm und Starkregen – extreme Wettererscheinungen haben in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen und setzen vielen Häusern zu. Die Unwettersaison beginnt schon im Frühjahr, im Sommer müssen Hausbesitzer bei Hitzegewittern mit Hagelschäden und Überschwemmungen durch Starkregen rechnen und spätestens im Herbst haben Sturmschäden Saison. Wer sein Haus rechtzeitig gegen Unwetter sichert, kann die schlimmsten Schäden oft verhindern. Eine regelmäßige Kontrolle der Schwachstellen des Hauses vermeidet hohe Kosten.

Apropos Kosten: Im Zusammenhang mit Unwetterschäden ist ein guter Versicherungsschutz wichtig, damit zu den Schäden am Haus nicht auch noch finanzielle Probleme kommen. Deshalb sollten Hausbesitzer darauf achten, dass sie die wichtigsten Versicherungen für das Haus abgeschlossen haben.

Dach und Fassade: regelmäßig kontrollieren
Alle Teile von Dach und Fassade sollten regelmäßig auf einen festen Halt hin überprüft werden: Lose Dachziegel und Dachsteine müssen befestigt werden, Sturmklammern sichern Dachziegel und Dachsteine auch bei starkem Wind. Auch beschädigte Stellen und Undichtheiten in der Dacheindeckung sollten Hausbesitzer schnellstmöglich in Ordnung bringen, sonst dringt beim nächsten Starkregen Wasser in die Dachkonstruktion ein und verursacht dort Feuchtigkeitsschäden. Zusätzlich sollten Dachrinne und Fallrohre frei gehalten werden, damit Niederschläge abfließen können und gestautes Regenwasser keine Schäden am Haus hinterlässt.

Keller: Schwachstellen gegen eindringendes Wasser abdichten
Auch das Untergeschoss ist eine Schwachstelle bei Unwettern, vor allem Starkregen kann für Überschwemmungen sorgen. Deshalb sollten Kellerfenster und Lichtschächte gut abgedichtet werden. Auch die Abflüsse am Kellereingang dürfen nicht verstopft sein. Rückstauventile verhindern darüber hinaus, dass Abwasser aus der Kanalisation ins Haus gedrängt wird, wenn der Pegel über die Rückstauebene steigt. Darüber hinaus gilt es, technische Geräte im Keller rechtzeitig zu sichern. Steht das Haus in einem Gebiet, wo es regelmäßig zu Hochwasser kommt, wird die Heizung besser nicht im Keller installiert.

Grundstück: Überschwemmungen natürlich eindämmen
Zieht ein Unwetter auf, sollten Hausbesitzer rasch alle Gegenstände auf dem Grundstück sichern können. Dazu gehören Gartenmöbel und Gartengeräte ebenso wie Balkonkästen, Sonnenschirme und Markisen. Auch Bäume, Sichtschutzzäune und andere Gartenelemente wie Pergola und Carport müssen daraufhin überprüft werden, ob sie fest verankert sind und einen Sturm überstehen können. Vor Starkregen schützt Hausbesitzer auch die richtige Entwässerung des Hauses. Ist die Dachrinne ausreichend dimensioniert, wird Regenwasser aufgefangen und genutzt und verzichten Hausbesitzer auf eine unnötige Versiegelung des Grundstücks, lassen sich Überschwemmungen bis zu einem gewissen Grad natürlich eindämmen. Gegen ein Hochwasser sind solche Maßnahmen allerdings weitgehend machtlos. Wichtige Tipps finden Hausbesitzer in unserem Ratgeber Hochwasser.

Unwetterschäden vermeiden: Erste-Hilfe-Tipps für Hausbesitzer
Sind Sturm, Starkregen, Gewitter oder Hagel im Anmarsch, müssen Hausbesitzer schnell sein. Mit diesen Tipps lassen sich die größten Schäden verhindern:

  • Gartenmöbel, Gartengeräte, Fahrräder etc. in Sicherheit bringen.
  • Alle Fenster und Türen schließen.
  • Rollläden aus Kunststoff nicht herunterlassen, das Fensterglas hat einen besseren Hagelwiderstand. Geht das Fenster zu Bruch, kann der Rollladen zudem als erster Schutz heruntergelassen werden. 
  • Rollläden aus Metall oder Holz sowie Fensterläden aus Holz sollten geschlossen werden. Diese sind robust genug, um die Scheiben zu schützen.
  • Von Dachfenstern sollten sich die Bewohner möglichst fernhalten.
  • Bei Gewittern alle Haushaltsgeräte möglichst vom Stromnetz trennen.
  • Schäden dokumentieren und richtig der Versicherung melden.



Quelle: www.Energie-Fachberater.de
 

Wie wollen Sie sich weiter informieren?

 
 

Tipps und Expertenwissen zu Unwetterschutz

 
  • Praxis-Tipp
    Sicherheit
     

    Innerer und äußerer Blitzschutz schützt vor Brand und Schäden

    Blitzschutzanlage plus mehrstufiger Überspannungsschutz

    Heftige Gewitter mit starken Regenfällen sowie Blitzeinschlägen können große Schäden anrichten. Für Hausbesitzer entstehen dadurch hohe Kosten. Als wirksamen Schutz vor Blitz- und Überspannungsschäden empfiehlt Experte Hartmut Zander eine fachgerecht installierte Blitzschutzanlage sowie einen ...   

    Mehr »
     
  • Versicherungs-Tipp
    Sicherheit
     

    Solaranlagen richtig gegen Schäden absichern

    Mit Allgefahren-Versicherung auf der sicheren Seite

    Solaranlagen sind den unterschiedlichsten Gefahren ausgesetzt. Obwohl die Anlagen sehr robust sind, sind sie gegen Beschädigungen dennoch nicht gänzlich gefeit. Nach dem Winter hilft eine Inspektion der Photovoltaik- und Solarthermie-Anlage, um Schäden feststellen und schnell beheben zu können. Mit ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Unwetterschutz
     

    Unwetterschäden von der Steuer absetzen

    Finanzamt kommt Hausbesitzern bei Kosten entgegen

    Die Beseitigung von Unwetterschäden ist eine große finanzielle Belastung! Doch unter bestimmten Bedingungen können Hausbesitzer die Kosten steuerlich absetzen.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Unwetterschutz
     

    Überschwemmung vorbeugen: Schutzvorkehrungen bei Starkregen

    7 wichtige Tipps für Haus und Grundstück, die Schäden verhindern

    Heftige Niederschläge werden in Zukunft häufiger. Diese 7 Schutzvorkehrungen helfen, Überschwemmungen und Schäden am Eigenheim zu verhindern   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Unwetterschutz
     

    Bei Sturmschäden oder Wasser im Keller schnell handeln

    Verzögerte Reparaturen verursachen Folgeschäden wie Schimmel

    Bei Sturmschäden an Dächern, Fassaden oder mit Wasser vollgelaufenen Kellern schnell handeln! Verzögerte Reparaturen können Folgeschäden wie Schimmel nach sich ziehen.    

    Mehr »
     
  • Versicherungs-Tipp
    Hochwasser
     

    So schützen Sie das Haus vor Hochwasser

    Elementarversicherung kommt für Wasserschaden auf

    Nicht nur in Hochwassergebieten können Wassermassen zum Problem werden. Sintflutartige Regenfälle bringen jede Kanalisation an ihre Grenzen und setzen in kürzester Zeit ganze Wohnviertel unter Wasser. Ohne Schutzmaßnahmen sind vollgelaufene Keller und enorme Wasserschäden die Folge. Wie ...   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Hochwasser
     

    Nach Hochwasser nasse Keller schnell und sorgfältig trocknen

    Schimmelsanierung und Kellertrocknung nichts für Heimwerker

    Ist das Hochwasser abgezogen, muss der nasse Keller schnell und sorgfältig getrocknet werden. Das erledigt am besten eine ortsansässige Fachfirma.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Förderung
     

    Sanierungsmaßnahmen und Förderung clever kombinieren

    Beim energetischen Sanieren auch an Stolperfallen denken

    Wer Maßnahmen zu energetischer Sanierung, Einbruchschutz und Barrierefreiheit koppelt, spart Kosten und kann die Förderung der KfW kombinieren.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ratgeber Unwetterschutz
     

    Rückstausicherung verhindert Wasserschaden im Keller

    So haben Überschwemmungen durch Starkregen keine Chance

    Ein Wasserschaden im Keller ist bei Starkregen überall möglich. Damit es gar nicht erst zur Überschwemmung kommt, haben sich so genannte Rückstausicherungen bewährt.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Ölheizung
     

    Wasser im Keller? Tipps für Hausbesitzer mit Ölheizung

    Checkliste für Wasserschaden und Hochwasser

    Ob Wasserschaden oder Hochwasser - steht der Keller unter Wasser, müssen Hausbesitzer mit Ölheizung schnelle Entscheidungen treffen. Die Checkliste gibt wichtige Tipps.   

    Mehr »
     
  • Redaktions-Tipp
    Dachrinne
     

    Kein Problem mit Starkregen: Die richtige Entwässerung des Hauses

    Überschwemmungen auf dem Grundstück natürlich eindämmen

    Hausbesitzer können viel tun, um Überschwemmungen durch Starkregen auf ihrem Grundstück zu verhindern. Die Dachrinne muss passen, Regenwasser kann genutzt werden.   

    Mehr »
     
  • Versicherungs-Tipp
    Checkliste Unwetter
     

    Versicherung: Sturmschäden und Hagelschäden richtig melden

    So wird Hausbesitzern nach Unwettern schnell geholfen

    Zieht ein Unwetter mit Sturm, Starkregen oder Hagel auf, sind danach oft viele Hausbesitzer von Schäden betroffen. Damit die Versicherung Hagelschäden und Sturmschäden zügig regulieren kann, sollten Hausbesitzer die Schäden richtig melden. Die Württembergische Versicherung hat in einer Checkliste ...   

    Mehr »
     
  • Versicherungs-Tipp
    Unwetter
     

    Elementarversicherung: Finanzielle Barriere gegen Naturgewalten

    Schäden durch Überschwemmungen, Starkregen, Hochwasser absichern

    Eben noch harmlose Bäche verwandeln sich in reißende Flüsse, Starkregen setzt in wenigen Minuten Stadtviertel unter Wasser – Naturkatastrophen dieser Art häufen sich auch in Deutschland. Wer schon einmal in seinem Haus mit Schlamm- und Wassermassen gekämpft hat, sehnt sich nach Barrieren gegen die ...   

    Mehr »
     
  • Versicherungs-Tipp
    Sicherheit
     

    Die richtige Versicherung bei Hagel, Sturm und Starkregen

    Versicherungsschutz des Hauses gegen Unwetter prüfen

    Ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter: Wetterextreme treten immer häufiger auf. Gewitter mit Hagel, Starkregen und Sturm sowie die Schäden, die sie an Haus und Garten hinterlassen, machen Hausbesitzern zu schaffen. Deshalb gilt es, das Haus bestmöglich gegen Unwetter abzusichern und den ...   

    Mehr »
     
 
 
 
 

Unsere Partner im Bereich Ratgeber Unwetterschutz

 

Produkte im Bereich Ratgeber Unwetterschutz

 
 
 
 
 
 
 

App-Tipps

  • App Icon

    HausManager

    Versicherungskammer Bayern

     
  • App Icon
     
  • App Icon

    Weber Produktwelt

    4D Projects GmbH / Saint-Gobain Weber