x
Expertenrat

Welche Heizung kommt anstatt meiner Gasheizung auf dem Dachboden infrage?

Frage von Volker B. am 10.10.2023 

Meine Gasheizung mit Brauchwasserspeicher Baujahr 12/1999 steht im Dachgeschoss unseres selbstgenutzten Hauses zwischen den Dachschrägen. Die Heizung will ich austauschen, aber für eine Wärmepumpe ist nicht genug Platz vorhanden, was kann ich noch einbauen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Möglich ist hier auch der Einbau einer Split-Wärmepumpe, die aus zwei Einheiten besteht. Während die eine den Platz der Gasheizung einnimmt oder diese ergänzt, lässt sich die Außeneinheit draußen an der Fassade oder auf dem Boden vor dem Haus installieren. 


Weitere Alternativen sind rar, wenn die Heizung auf dem Dachboden bleiben soll. Theoretisch kommen auch Holz- oder Pelletheizungen infrage. Durch die Lage und das Gewicht der Anlage ist eine Installation oder ein komfortabler Betrieb hier jedoch nicht möglich. 


Entscheiden Sie sich für eine neue Gasheizung, können Sie diese alternativ auch mit Solarthermie erweitern. Bei einer Anlage zur Heizungsunterstützung ist dann jedoch ein zusätzlicher Speicher nötig. Bei der Installation auf dem Dachboden ist dazu die Traglast der Decke zu prüfen. Eine Anlage zur Warmwasserbereitung sollte sich vergleichsweise einfach integrieren und an den bestehenden oder einen neuen Warmwasserspeicher anschließen lassen.

Welche konkreten Möglichkeiten es gibt, erfahren Sie von einem Energieberater oder Fachhandwerker aus Ihrer Region. Kontakte zu Fachhandwerkern bekommen Sie dabei auch über unser kostenfrei und unverbindlich nutzbares Online-Angebots-Tool für die neue Heizung.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo