Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Benötigen wir einen neuen Antrag, wenn wir statt der geplanten Gashybridheizung eine Wärmepumpe einbauen wollen?

Frage von Deniz A. am 08.03.2021 

Wir haben Ende Dezember die BAFA-Förderung für eine Gashybridheizung beantragt und nun einen Zuwendungsbescheid erhalten. Nun wollen wir jedoch stattdessen eine Wärmepumpe installieren lassen. Wird ein neuer Antrag benötigt oder wie ist hier die richtige Vorgehensweise?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ja, in der Regel benötigen Sie einen neuen Antrag. Sofern Sie noch keine Aufträge vergeben haben, können Sie den bestehenden Antrag voraussichtlich zurückziehen und einen neuen stellen. Wir empfehlen aber, das weitere Vorgehen mit einem Berater des BAFA zu besprechen, um keine Fördermittel zu verlieren. Ansprechpartner erreichen Sie unter der Rufnummer 06196/908-1625.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo