Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ist es möglich, die Dampfbremse von außen in Schlaufen über die Sparren zu verlegen?

Frage von Andreas K. am 03.03.2020 

Wir haben eine Ausschreibung eines Architekturbüros, der eine Dachdämmung mit folgendem Aufbau machen möchte. Gipskartonplatten, Traglatten, Dampfbremse mit Schlaufen um die Sparren von außen verlegt, 180 mm Mineralwolle, 80 mm PIR Dämmung und eine zweilagige Bitumenbahnabdichtung. Nun meine Frage: Kann man das so machen oder ist die Dampfbremse unter den Sparren besser.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Grundsätzlich ist die schlaufenförmige Verlegung der Dampfbremse von außen möglich. Sie eignet sich vor allem für Dächer mit einfachen Aufbauten, ohne viele Wechsel oder Ähnliches. Die Verlegung, insbesondere im Bereich von Bauteilanschlüssen, ist allerdings sehr anspruchsvoll, wodurch es eher zu Baufehlern kommen an. Wenn möglich, ist daher die flächige Verlegung der Folie von innen unter der Zwischensparrendämmung zu bevorzugen. Wir empfehlen, die konkrete Konstruktion von einem erfahrenen Energieberater vor Ort prüfen zu lassen. Der Experte kann dabei mögliche Schwachstellen genau identifizieren.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo