Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Müssen wir für das Einfräsen einer Fußbodenheizung auch die Decke zwischen EG und OG dämmen?

Frage von Mark D. am 17.12.2014 

Sie haben angesprochen, dass das Einfräsen der FBH nahezu mit einer konventionellen FBH gleichzusetzen ist, sofern eine Dämmung nach unten vorhanden ist. Wir haben nur die Möglichkeit, die Kellerdecke zu dämmen. Eine Dämmung zwischen EG und OG ist nicht vorgesehen - können Sie den Einbau durch Einfräsen in unserem Fall empfehlen? Haben Sie Erfahrungen mit der Firma JK verzeichnet?

Antwort von Dipl.-Ing. Joachim Plate 

Eine Dämmung ist nur gegen unbeheizte Räume erforderlich, also wie in Ihrem Fall die Dämmung der Kellerdecke. Zwischen den beheizten Räumen in EG und OG ist keine Dämmung der Decke erforderlich, da ja keine Wärme in kühlere Räume abziehen kann. Das Unternehmen JK ist nicht Mitglied im Bundesverband Flächenheizung/Flächenkühlung, insofern kann ich Ihnen dazu keine Erfahrungen weitergeben. Mittlerweile wird diese Technik jedoch auch in Lizenz von vielen Systemanbietern eingesetzt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo