x
Expertenrat

Wie finde ich die beste Förderlösung für die Sanierung meines Hauses?

Frage von Lydia W. am 25.10.2023 

Mein Mehrfamilienhaus hat vier Wohneinheiten, wovon ich eine selbst bewohne. Ich plane eine Dachsanierung mit Aufsparrendämmung und Neueindeckung. Einen Teil der betrieblichen Altersversorgung möchte ich dafür auszahlen lassen, weil es sich um einen alten Vertrag handelt, bei dem nur Steuern anfallen, wenn man die monatliche Rentenlösung wählt.

Kranken- und Pflegekasse werden die nächsten 10 Jahre trotzdem monatlich fällig. Was ist für mich rentabler, die steuerliche Anrechnung der Maßnahme oder die Beantragung von Fördermitteln? Von welchen Kriterien ist die Beantwortung meiner Frage abhängig?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Der Steuerbonus für die Sanierung (§ 35c EStG) kommt nur für selbstgenutztes Wohneigentum (keine Vermietung) infrage und ist in Ihrem Fall daher keine Option. Sie können aber BEG-Fördermittel beantragen. Ab 2024 bekommen Sie dabei voraussichtlich einen Zuschuss in Höhe von 30 Prozent, für den Sie Kosten von bis zu 30.000 Euro pro Wohneinheit anrechnen lassen können. Mit Sanierungsfahrplan steigt die Summe auf 60.000 Euro an.

Zum Vergleich: Aktuell bekommen Sie einen Zuschuss in Höhe von 15 Prozent bzw. 20 Prozent mit Sanierungsfahrplan, für den Sie Kosten in Höhe von 60.000 Euro pro Wohneinheit und Kalenderjahr anrechnen können.

Als Vermieter können Sie alle Kosten, die über die Förderung hinausgehen, wie gewohnt steuerlich geltend machen.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Benötigen Sie Unterstützung, empfehlen wir unser Ticket für eine kostenfreie Online-Beratung. Mit unserem Beratungs-Ticket buchen Sie ein Online-Meeting mit einem Energieeffizienz- und Förder-Experten, in dem all Ihre Fragen rund um die Sanierung Ihres Hauses und die weitere Vorgehensweise ausführlich besprochen werden. Damit kann Schritt für Schritt Ihre individuelle Sanierung perfekt durchgeplant werden.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo