Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich meinen Förderantrag nachträglich ändern?

Frage von Nikola V. am 11.08.2022 

Ist es möglich, einen Sanierungsfahrplan und einen Förderantrag nachträglich zu ändern? Ich möchte statt einer Luftwärmepumpe lieber eine Erdwärmepumpe einbauen lassen.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Das ist kein Problem. Installieren Sie eine Heizung aus dem gleichen Fördersegment (in diesem Fall Wärmepumpe) und entscheiden sich für ein Gerät aus der BAFA-Liste förderbarer Wärmepumpen, müssen Sie nichts weiter unternehmen. In allen anderen Fällen können Sie einen formlosen Änderungsantrag über das BAFA-Portal hochladen.

Den iSFP-Bonus erhalten Sie aller Voraussicht nach auch. Denn die Erdwärmepumpe ist mindestens gleichwertig, in der Regel sogar energieeffizienter als die eigentlich geplante Luft-Wasser-Wärmepumpe.

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass Sie die Kosten nur in den ersten Monaten nach der Bewilligung ändern können. Ist die Widerspruchsfrist abgelaufen, ist die Förderung auf die bewilligte Summe beschränkt. Bei dem Einbau einer Erdwärmepumpe geht das prozentual mit Einbußen einher. Aus diesem Grund ist zu prüfen, ob die Förderung mit einem neuen Antrag nicht höher ausfallen würde. Da verschiedene Wärmepumpen nicht als identische Maßnahmen gelten, müssten Sie keine Sperrfrist einhalten, wenn Sie den Antrag stornieren und neu stellen.

Aber: Ab 15.08.2022 gelten geringere BEG-Fördersätze. Möchten Sie von den aktuellen Förderkonditionen profitieren und spätestens am 14.08.2022 einen Förderantrag stellen? Mit unserem Last-Minute-Förder-Service ist das möglich.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Wärmepumpe.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo