Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Sollte ich bereits jetzt eine neue Gasheizung einbauen, obwohl die alte noch funktioniert?

Frage von Christoph L. am 14.07.2022 

Was passiert, wenn meine eingebaute, gut funktionierende und sparsame Gas-Brennwerttherme aus dem Jahr 2001 erst nach 2025 kaputt geht? Darf ich dann eine Gasheizung als Ersatz noch einbauen lassen? Das Haus aus Baujahr 1979 eignet sich meiner Meinung nach nicht für eine Luft-Wärmepumpe, ohne eine komplette Sanierung durchzuführen. Das bedeutet hohe Kosten, ganz zu schweigen von der derzeitigen Wartezeit von einem 3/4 Jahr. Soll man warten, was passiert oder jetzt handeln und eine neue Brennwertanlage vorzeitig einbauen, um dann die nächsten 18 Jahre - die Verfügbarkeit von Gas vorausgesetzt - Ruhe zu haben?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Zum aktuellen Zeitpunkt können wir Ihnen auf diese Frage leider keine Antwort geben. Grund dafür ist, dass die gesetzlichen Regelungen dazu noch nicht definiert sind. Es ist also aktuell nicht klar, welche Ausnahmen eventuell bestehen werden, wenn der Staat das Gebäudeenergiegesetz entsprechend dem vorgestellten Sofortprogramm zum Klimaschutz anpasst. Die Umsetzung soll jedoch sozialverträglich und technisch machbar sein, weshalb Ausnahmen bestehen werden.

Was Sie für's erste tun können: Die Gasheizung mit einer Solaranlage ergänzen. Diese Solaranlage kann später auch mit einer neuer Heizung weitergenutzt werden. Darüber hinaus sind in der letzten Zeit verstärkt Wärmepumpen auf den Markt gekommen, die sich auch für Altbauten eignen und das Thema soll verstärkt in den Fokus genommen werden. In ein zwei Jahren kann die Situation deshalb schon völlig anders aussehen als heute, mitten in der Energiekrise. Deshalb können wir eine überstürzte Entscheidung für eine neue Gasheizung nicht empfehlen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo