x
Expertenrat

Ist der Austausch meiner alten Gasheizung Pflicht?

Frage von Gerhard R. am 08.10.2023 

Meine Gasheizung ist mehr als 30 Jahre alt, es handelt sich um eine Niedertemperaturheizung. Das Gebäude wurde 1937 gebaut. Muss ich die Heizung austauschen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Handelt es sich um eine Niedertemperaturheizung, besteht keine gesetzliche Pflicht zum Austausch der alten Heizung. Das gilt sowohl für dieses Jahr als auch für 2024, wenn die novellierte Version des GEG in Kraft tritt.

Aus wirtschaftlicher Sicht ist es jedoch ratsam, einen Heizungstausch in Erwägung zu ziehen. Das sorgt häufig für sinkende Heizkosten und ist durch attraktive Angebote zur Förderung der Heizung aktuell günstig. Laden Sie sich auch unseren Ratgeber "Schritt-für-Schritt zur neuen Heizung" herunter. Darin erfahren Sie, welche Lösungen zur Auswahl stehen, wie Sie die passende finden und wie der Heizungstausch abläuft.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo