x
Expertenrat

Wie erstelle ich den iSFP richtig, wenn ein Ausbau geplant ist?

Frage von Tanja F. am 15.08.2023 

Ich erstelle gerade einen iSFP für ein Bestandsgebäude. Durch die Sanierung werden unbeheizte Gebäudeteile beheizter Wohnraum sein. Damit das Programm die entsprechenden Flächen richtig berechnet, muss ich diese schon im Istzustand als beheizt angeben?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Geht es um die Erweiterung bestehenden Wohnraums, sollten Sie den Istzustand im besten Falle ohne die entsprechenden Flächen bewerten und die Erweiterung in einem Maßnahmenpaket aufführen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie auch für Arbeiten an den vormals unbeheizten Flächen Fördermittel bekommen. Berücksichtigen Sie diese gleich, verfälschen Sie das Ergebnis des Istzustandes.

Unter Umständen lassen Berechnungsprogramme das jedoch nicht zu. Ist das der Fall, stellt das BAFA Beratern frei, ob Sie die Flächen bereits bei der Aufnahme oder erst in den Varianten berücksichtigen. Wie sich die Berechnung in Ihrem Fall technisch umsetzen lässt, hängt also auch von der Software-Lösung ab. Da wir diese nicht kennen, empfehlen wir Ihnen den Kontakt zum technischen Support Ihres Anbieters.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo