Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Muss ich die Nachrüstpflichten aus dem GEG umsetzen, bevor ich ein vermietetes Haus verkaufe?

Frage von Niels Behrens B. am 14.12.2021 

Was muss ich beim Verkauf einer eigenen, vermieteten Bestandsimmobilie bezüglich des GEG beachten? Muss ich vor dem Verkauf die Maßnahmen des GEG umsetzen (Energieausweis, Dachbodendämmung, Rohrdämmung, Austausch Heizung), wenn diese bisher nicht umgesetzt worden sind?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Grundsätzlich gehen mit dem Verkauf der Immobilie auch die Nachrüstpflichten auf den neuen Eigentümer über. Galt bei Ihnen eine Ausnahme, greifen die Pflichten beim Eigentumsübergang und der neue Eigentümer hat zwei Jahre Zeit, die geforderten Maßnahmen umzusetzen. Bei Verstößen gegen die Nachrüstpflichten drohen hingegen hohe Bußgelder.


Aus der Ferne können wir leider nicht beurteilen, welcher Fall bei Ihnen zutrifft. Eine verbindliche Antwort bekommen Sie aber von einem Energieberater aus Ihrer Region.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo