Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann man eine Heizung mit Solaranlage im Sommer abschalten?

Frage von Karl-Heinz M. am 25.04.2017 

Kann ich meine Heizungsanlage im Sommer während meines Urlaubs ganz abschalten, wenn ich diese auf Warmwasserbetrieb eingeschaltet habe und die Anlage durch eine Solaranlage unterstützt wird? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Sie können die Heizung im Urlaub abschalten. Ordnungsgemäß installierte Solaranlagen sind eigensicher. Das heißt, dass ihre Temperaturen ohne Wärmeabnahme bis zur Stillstandstemperatur steigen und dann stagnieren. Ist keiner im Haus, gibt es auch bei eingeschalteter Heizung keine merkliche Abnahme durch warmes Trinkwasser. Günstig ist es, die Heizung auf Sommerbetrieb zu stellen. Dabei versorgt sie bei Bedarf allein die Warmwasserbereitung mit Energie.

Ist die Warmwasser-Anlage für längere Zeit außer Betrieb, können sich Bakterien und Keime vermehren. Moderne Heizungsanlagen können zum Schutz ein Ferienprogramm bieten. Gibt es dieses nicht, sollten Sie das Trinkwasser nach dem Urlaub für einige Minuten laufen lassen, um hygienische Bedingungen zu schaffen. Ist die Heizung länger als vier Wochen aus, raten Experten dazu, die Leitungen abzusperren. Ein Heizungsmonteur aus Ihrer steht dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo