Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ist für die Be- und Entlüftungsanlage ein Unterschnitt an der Tür nötig?

Frage von Katharina L. am 03.03.2021 

Wir haben ein Haus gebaut mit einer Be- und Entlüftungsanlage und Fußbodenheizung. Aktuell wird der Boden verlegt (Parkett). Nun ist aufgefallen, dass der Spalt zwischen Parkett und Türen 2,5 cm beträgt. Laut Baufirma muss der Spalt so groß sein wegen der Belüftungsanlage. Doch uns kommt es sehr groß vor und dem Parkettleger auch. Unser Haus ist auf 2 Etagen mit ca 134 qm und Holzfenstern und Türen.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Abhängig davon, wie die Lüftungsanlage geplant ist, kann der Unterschnitt erforderlich sein. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn die Anlage frische Zuluft im Wohnzimmer einbläst und verbrauchte Abluft aus Bad und Küche absaugt. Denn dann müssen die gesamten Luftmassen immer ungehindert von den Zu- zu den Ablufträumen strömen können. Ohne die Bau-/Planungsunterlagen zu kennen, können wir Ihnen hier leider keine konkrete Antwort geben. Die erhalten Sie aber vom Planer der Heizungs- und Lüftungsanlage.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo