Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wir haben im Mai eine Gasheizung installiert. Gibt es dafür Fördermittel?

Frage von Gerd B. am 02.10.2016 

Wir haben im Mai 2016 unsere Heizanlage erneuert. Eingebaut wurde ein Wärmeerzeuger mit Abgasanlage Buderus Logaplus-Paket W22S GB 172-14, G20, RS300, Cosmo Angaspaket RUA 80 . Welche Möglichkeiten bestehen, Fördermittel zu beantragen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Fördermittel für eine neue Gasheizung gibt es von der KfW. Leider müssen diese bereits vor dem Beginn der Maßnahme beantragt werden.

Die Handwerkerkosten des Heizungstauschs können Sie jedoch am Ende des Jahres von der Steuer absetzen. Wichtig: Damit das funktioniert, müssen Lohn- und Materialkosten auf der Rechnung getrennt aufgeführt werden. Weitere Informationen zum Steuerbonus für Handwerkerkosten gibt Dipl.-Ing. Alexander Neumann im Beitrag "Handwerkerrechnungen von der Steuer absetzen"

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo