Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Hilft eine Dämmung der Fensterlaibung gegen Schimmel im Haus?

Frage von Beatrice S. am 14.04.2018 

Hilft eine Dämmung der Fensterlaibung gegen den Schimmelbefall auch in den Ecken der Räume bis zum Fußboden? Die Außenwand Nordseite (Ziegelbau) ist nicht gedämmt.  

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Dämmung an der Fensterlaibung hebt die Oberflächentemperatur der Wand in diesem Bereich an. Folglich kondensiert weniger Wasser und die Schimmelgefahr sinkt. Das betrifft jedoch nur die gedämmten Stellen. Die Maßnahme wird also nicht gegen Schimmelpilze in den Raumecken helfen. Ohne eine Dämmung der Wände können Sie versuchen, die Feuchtigkeit im Raum durch regelmäßiges Stoßlüften oder eine dezentrale Lüftungsanlage in den Griff zu bekommen. Gleichzeitig hilft das Anheben der Raumtemperatur. Denn damit steigen die Temperaturen der Wärmebrücke in der Raumecke und das Wasser kondensiert unter Umständen nicht mehr. Dem Schimmel fehlt seine Grundlage und er tritt nicht mehr auf.

Aus der Ferne können wir das Problem leider nicht genau beurteilen. Aus diesem Grunde empfehlen wir Ihnen die Beratung durch einen Experten vor Ort. Einen erfahrenen Energieberater finden Sie dazu zum Beispiel über die Energie-Effizienz-Experten-Liste der dena. Weitere Informationen haben wir Ihnen auch im "Ratgeber Schimmel" zusammengestellt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo