Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Unsere Scheiben beschlagen von innen. Was können wir dagegen unternehmen?

Frage von Anita D. am 01.07.2021 

Unser Haus wurde 1979/80 gebaut, Außenwände Ziegel 30 cm mit Alphaperl-Mörtel, hoher Dachüberstand. Die Fenster sind aus Meranti-Holz, die Dichtungen wurden 2016 von Fachbetrieb ausgetauscht. Nun beschlagen die Fensterscheiben im Wohnzimmer zwischen den Scheiben bei großen Temperaturunterschieden zwischen Innen- und Außenseite. Was nun? Scheiben tauschen (Angebot liegt vor)? Neue Kunststoff-Fenster mit 2-Scheibenverglasung oder mit 3- Scheiben-Verglasung mit Gefahr von Schimmel?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Kondensiert Wasser zwischen den Scheiben liegt das an einer undichten Dichtung. Dabei ist feuchte Luft zwischen die Scheiben gekommen. Beheben lässt sich das Problem beispielsweise, indem Fachhandwerker die Dichtungen kontrollieren, den Scheibenzwischenraum durch eine kleine Öffnung evakuieren und mit Edelgasen befüllen. Pro Fenster kostet das etwa 100 bis 150 Euro. Sind die Fenster noch intakt, können Sie auch die Scheiben ersetzen lassen.

Ist das Holz bereits stark gealtert, lohnt sich unter Umständen ein Fenstertausch. Hier bekommen Sie die höchste Dichtheit, müssen nach der Maßnahme allerdings richtig lüften. Ob Fenster mit zwei oder drei Scheiben zum Einsatz kommen, hängt von der Qualität der umliegenden Wände ab. Im Sinne des Feuchteschutzes sollten die Fenster das energetisch schwächste Bauteil sein. Bauen Sie bessere Fenster ein, können Sie bei Bedarf auch eine Lüftungsanlage (zentral oder dezentral) installieren. Ob das erforderlich ist, klärt ein Energieberater im Rahmen eines Lüftungskonzeptes.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo