Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wir haben das Dach sanieren lassen. Bekommen wir mit dem Aufbau Feuchteprobleme?

Frage von Kai M. am 16.06.2022 

Wir haben in unserem Haus Baujahr 1978 gerade das Dach neu gemacht und dort besteht nun folgender Aufbau:

1) Gipskartonplatten 1 cm
2) Styropor 2cm
3) Traglattung
4) alte Glaswolle 10 cm zwischen den Sparren
5) neue Dampfsperre
6) PUR perfect Platten 14 cm (Oberseite verklebt)
7) Konter- und Traglattung
8) Dacheindeckung

Gibt es da eventuell nun Probleme mit Feuchtigkeit in der alten Glaswolle? In den letzten 40 Jahren funktionierte alles sehr gut. Die Glaswolle sah aus wie neu. Müssen wir beim Innenausbau darauf achten, wenn wir Gipskarton einsetzen, dass dieser wieder mit Styropor versehen wird? Muss innen noch eine Dampfsperre hin?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Unter bestimmten Umständen kommt es zum Tauwasserausfall in der Mineralwolle-Schicht. Der Fall ist das zum Beispiel dann, wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum hoch und die Außentemperatur im Winter sehr niedrig ist. Durch die Dampfbremse inmitten der Konstruktion würde sich Feuchtigkeit an dieser sammeln und zum Durchfeuchten der Mineralwolle führen. Zuvor bestand ein ähnliches Risiko.

Sicherheit verschafft eine feuchtevariable Dampfbremse unter der Sparren. Ob diese zwingend erforderlich ist, weist ein Energieberater aus Ihrer Region im Zuge einer individuellen Untersuchung/Berechnung nach.

Die Styroporplatten auf der Innenseite sind nicht zwingend erforderlich. Sie haben nahezu keine Auswirkung auf das Feuchteverhalten und verbessern den U-Wert des Bauteils nicht merklich.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo