Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Welche Förderung bei Erneuerung des Gas-Brennwertkessels gibt es?

Frage von Erhard F. am 27.11.2013 

Der bei uns im Jahr 1997 installierte Vaillant Gas-Brennwertkessel war "kein großer Wurf". In den 16 Jahre gab es viele, z.T. kostspielige Reparaturen. Auch jetzt steht wieder eine an von ca. 400 €, daher der Vorschlag meines Installateurs, sie komplett auszutauschen. Kann ich hier mit einer Förderung rechnen und wenn ja, an wen wende ich mich? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die KfW fördert neue Gasheizungen, wenn ein Brennwertkessel installiert wird und die technischen Anforderungen für die Förderung erfüllt werden. Dann können Sie 10 Prozent der Kosten als Zuschuss erhalten oder einen zinsgünstigen Kredit. Die Details finden Sie in unserem Expertentipp. 

Bei der Beantragung der Förderung kann Sie Ihr Heizungsinstallateur unterstützen. Zusätzlich bieten auch viele Energieversorger eine Förderung für neue Gasheizungen an. Wenn Sie das Angebot für Ihre neue Heizung vorliegen haben, können Sie unsere kostenlose Fördermittel-Beratung in Anspruch nehmen, um Ihre Zuschüsse zu optimieren. Am Ende der Beratung erhalten Sie unterschriftsreife Anträge für Ihre Förderung.

Bitte beachten Sie: In den meisten Fällen muss die Förderung vor Beginn der Sanierung beantragt werden!

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo