Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Muss ich die Rechnungen für eine geförderte Maßnahme zunächst bezahlen?

Frage von Walter K. am 22.06.2022 

Die Rechnungen müssen zunächst von mir bezahlt werden? Oder direkt bei dem BAFA einreichen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Haben Sie Fördermittel für eine Sanierung beantragt, zahlen Sie die Rechnung nach dem Erhalt selbst. Anschließend senden Sie die Unterlagen an das BAFA, wo Experten alles prüfen. Nach dem Abschluss der Prüfung erhalten Sie eine Bestätigung und bekommen den Förderbetrag ausgezahlt. Bei Mitteln der Bundesförderung für effiziente Gebäude kann das aktuell zwei bis fünf Monate dauern.

Etwas anders verhält es sich bei der BAFA-Förderung für die Energieberatung. Hier kümmert sich der Energieberater selbst um die Mittel. Er stellt Ihnen eine um die Förderung reduzierte Rechnung aus, die Sie entsprechend begleichen.

Weitere Informationen dazu finden Sie im Beitrag "BAFA-Förderung richtig beantragen". Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo