Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Können wir Einzelmaßnahmen über die BEG-Förderung parallel beantragen?

Frage von Thomas H. am 05.06.2022 

Wir haben bereits eine Einzelmaßnahme zwecks Fenstertausch und Außendämmung am Laufen, über einen Kredit von 45.000 Euro. Gerne würden wir parallel hierzu eine zweite Maßnahme beantragen - für die Keller- und Dachgeschossdämmung. Laut Energieberatung ist dies nur nacheinander möglich. Ist dem so, oder überschreiten wir damit nur eine maximale Fördermenge?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Nach Angaben des BMWK können Sie die Förderung für Einzelmaßnahmen auch dann beantragen, wenn bereits laufende Fördervorhaben noch nicht abgeschlossen sind. Zu beachten ist allerdings, dass Sie pro Wohneinheit und Kalenderjahr nur Kosten in Höhe von 60.000 Euro anrechnen lassen können. Übersteigen Sie diese Summe, sinkt die mögliche Fördermenge. 


Um das zu verhindern, können Sie den Antrag auf das nächste Kalenderjahr verschieben (dann steht die volle Förderhöhe erneut zur Verfügung) oder für weitere Maßnahmen den Steuerbonus für die Sanierung nutzen. Letzteres funktioniert jedoch nur, wenn sich die Kosten der Maßnahmen eindeutig trennen und den verschiedenen Förderangeboten zuweisen lassen.


Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Sanierung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo