Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich meine neuen Dachfenster über das KfW-Programm 152 fördern lassen?

Unser Experte ENERGIE-FACHBERATER  antwortet

Frage von Andreas G. am 28.06.2017 

Ich möchte aufgrund fehlender Effizienz meine knapp 30 Jahre alten Dachfenster tauschen. Hierzu wollte ich fragen, ob denn für mich das Förderprogramm 152 infrage kommt. Eingebaut werden neue Roto Designo R85 K Fenster mit neuem Eindeckrahmen. 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Sofern die neuen Fenster die technischen Anforderungen der KfW einhalten, können Sie die Maßnahme über das Programm 151/ 152 finanzieren lassen. Wichtig ist dabei, dass:


  • die Fenster einen U-Wert von 1,0 W/m²K erreichen (Rahmen und Glas)
  • der U-Wert des Daches kleiner ist, als der der neuen Fenster

Ob die Anforderungen in Ihrem Fall eingehalten werden können, erfahren Sie von einem Energieberater. Diesen benötigen Sie ohnehin zur Beantragung der Fördermittel.


Weitere Informationen zum Thema finden Sie im Beitrag "Förderung für neue Fenster und Dachfenster".

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Sanierungsforum

Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Sanierungsforum »

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo

 
 
 
 
 
Energie-Fachberater.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung